Von Engelwurz, Königskerze, Schlafmohn und bittersüßem Nachtschatten Unsere Zauber-Schutz- und Nachtschattengewächse (Montag von 18.00 bis 22.00 Uhr) – 2021

Von Engelwurz, Königskerze, Schlafmohn und bittersüßem Nachtschatten
Unsere Zauber-Schutz- und Nachtschattengewächse

Was sind Nachtschatten, was eine Zeigerpflanze oder gar eine Zauberpflanze?
Schon unsere Vorfahren, insbesondere die Bauern richteten sich nach der Natur. So hatte nicht jeder zu dieser Zeit einen Radio, geschweige dem einen Fernseher.
Sie beobachteten die Pflanze, die Tiere und den Himmel ganz genau, um zu wissen, wann zum Beispiel gemäht werden konnte.
Von diesem überlieferten Wissen dürfen wir jetzt profitieren.
So zeigt uns der Löwenzahn an, ob wir auf einen Regenschirm verzichten können, oder es besser wäre einen mitzunehmen.
Genauso wussten sie auch die Pflanzen zum Schutz und als Zauber- oder Arzneihilfe zu schätzen.
Durch das Beobachten in der Natur entdecken wir dieses alte Wissen wieder neu, sammeln und bereiten unsere eigenen Rezepte zu, die wir dann vielleicht auch an unsere Nachkommen weitergeben können.

Termine:
MONTAGS von 18.30-22.30 Uhr
3.5. / 7.6. / 5.7, / 30.8. / 4.10.2021
(Termine sind nur im Ganzen buchbar)

Dauer: 18.00 – ca. 22.00 Uhr
Ausgleich: 60.- Euro pro Abend / Gesamtpreis: 250.- Euro (inkl. Skript und Getränke und Zubereitungen von Rezepturen, die mitgenommen werden können)
(Entsprechend der Wetterlage bekleiden)